NRW DMSJ Finale in Wuppertal

Am 3. und 4.12. nahm die junge Mannschaft der Jahrgänge 2007/2008 des BSC am NRW DMSJ Finale in Wuppertal teil. Julia Schmidt, Leonie Drossner, Leticia Stöcker, Maja Masberg, Alina Völker, Leonie Nafziger, Nika Brüßel, Maximilian Zichlarz und Luca Schröder hatten sich im Vorkampf mit hervorragenden Leistungen für das Finale als 16. Mannschaft qualifizieren können. Geschwommen wurden wie im Vorkampf 4x50m Rücken, Brust, Freistil und Lagen, sowie die 4x25m Schmetterling Staffel.
Für unsere Kinder war es das erste Mal vor einer so riesigen Kulisse zu schwimmen. Die Wuppertaler Schwimmoper war ausverkauft und erfüllt von ohrenbetäubendem Lärm. Nach dem ersten Start gewöhnten sich die Schwimmer aber schnell an die Atmosphäre, legten ihre Nervosität weitestgehend ab und lieferten unter den Augen der vielen mitgereisten Eltern tolle und spannende Rennen. So war der verdiente Lohn am Ende das Erreichen des 15. Platzes.
Höhepunkt des jährlichen NRW Finales ist die Siegerehrung, bei der alle Mannschaften kostümiert geehrt werden. Das war für die Kinder und die Zuschauer ein riesen Spaß. Am Ende fuhren alle nach zwei langen, anstrengenden Wettkampftagen müde, aber sehr zufrieden nach Hause.

Wir gratulieren allen Aktiven zu diesem hervorragenden Ergebnis.

Für die Overather Brustspezialistin Viktoria Schultz (2002) hieß am 16.11. 2016: Auf nach Berlin zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2016! Gleich am Donnerstag, den 17.11. 2016 trat Viktoria über 100m Brust an. In neuer persönlicher Bestzeit von 1:12,94 Minuten belegte sie einen tollen 15. Platz in der Junioren Wertung! Am nächsten Tag startete Viktoria mit Vereinskolleginnen der TPSK  in der 4x 50m Freistil Staffel. Hier belegte sie mit ihrer Staffel einen hervorragenden 8. Platz in der Offenen Klasse. Am Samstag startete Viktoria über 50m Brust. In persönlicher Bestzeit von 33:45 Sekunden belegte Viktoria einen tollen 11. Platz und verpasste so nur knapp das  Juniorenfinale. Außerdem  ging sie nochmals in der 4x 50m Lagenstaffel an den Start. Mit einer Endzeit von 1:58,53 Minuten belegte Viktoria mit ihrer Staffel den 12. Platz in der Offenen Klasse.
Die Overatherin Alexandra Schütz (96) startete am darauffolgenden Wochenende  bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Hannover. Mit Vereinskolleginnen der TPSK ging Alexandra in der weiblichen 4x50m Freistil- und  4x50m Lagenstaffel an den Start. Über 4x50m Freistil belegte Alexandra mit ihrer Mannschaft in der Altersklasse 80-99 Jahre mit einer Zeit von 1:52,38 Minuten einen tollen 1. Platz. Über 4x50m Lagen benötigte ihre Staffel 2:08,29 Minuten und sicherte sich somit den Vizemeistertitel in der Altersklasse 80-99 Jahre! Beiden Schwimmerinnen herzlichen Glückwunsch zu ihren tollen Leistungen!

Mit 53 Schwimmerinnen und Schwimmern reiste der Bergische Schwimmclub 68 Overath/ Rösrath traditionell nach Wuppertal, um am 27.11.2016  am 41. Weihnachtsschwimmfest des SSC Hellas Wuppertal teilzunehmen. Im ersten Abschnitt gingen die Jahrgänge 2009/2010 über die 25m Strecken an den Start. Simon Mitzschke (2010) war der erfolgreichste Starter. Er gewann bei vier Starts 1 Gold- und Silbermedaillen.  1 Bronzemedaille gab es im gleichen Jahrgang für Lenja Adler über 25m Brustbeine, sowie für Amelie Masberg über 25m Kraulbeine. Im Jahrgang 2009 war Lara Maria Laudenberg besonders schnell unterwegs. Belohnt wurde sie mit 2 Goldmedaillen  über 25m Brust (28,81 sec) und 25m Rücken (24,87 sec), sowie mit der Silbermedaille über 25m Brustbeine (34,48 sec). Valerie Weikardt freute sich über die Silbermedaille über 25m Kraulbeine (27,40 sec). Jan Felix Laudenberg (2009) gewann mit einer Zeit von 29,81 sec Silber über 25m Kraulbeine, sowie jeweils Bronze über 25m Brust (30,79 sec) und 25m Brustbeine (36,83 sec). Joona Piel (2009) wurde Vizemeister über 25m Rücken (27,50 sec) und 25m Brustbeine (36,62 sec). Außerdem gewann er Bronze über 25m Kraulbeine (30,59 sec). Leonard Zichlarz siegte über 25m Brustbeine (34,82 sec), über 25m Freistil (25,02 sec) wurde er Zweiter.

Am 12. und 13. November 2016 fand der Bezirksentscheid der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugendklassen A bis D und der Staffelsichtung des Nachwuchses der Jahrgänge 2007 und 2008 im Bonner Frankenbad statt. Ausrichter war der SC Hardtberg.
Der Bergische SC 68 Overath/ Rösrath schickte mit 15 Aktiven der Jahrgänge 2007/2008 gleich zwei Mannschaften in der Staffelsichtung an den Start. Über 4x 50m Freistil, 4x50m Brust, 4x50m Rücken, 4x25m Schmetterling und 4x50m Lagen gingen die jungen Nachwuchsschwimmer an den Start, um am Ende durch die Addition der Zeiten aller geschwommenen Wettkämpfe eine möglichst geringe Gesamtzeit zu erzielen.
In der ersten Mannschaft sprangen Maximilian Zichlarz, Nika Louisa Brüssel, Leonie Nafziger, Alina Völker (alle 2007), Julia Schmidt und Leonie Drossner (beide Jahrgang 2008) ins Bonner Becken...

Am 5. und 6. November 2016 fanden in der Wuppertaler Schwimmoper die NRW Kurzbahnmeisterschaften statt.
Viktoria Schultz (02) startetet an diesen Wochenende über 50m, 100m und 200m Brust, 50m Schmetterling, 50m Freistil, 100m und 200m Lagen und zeigte, dass sie in Topform ist.
Über 100m Brust ließ sie die Konkurrenz hinter sich und belegte in neuer persönlicher Bestzeit von 1:13, 30 Minuten Platz 1 und wurde somit NRW Kurzbahnmeisterin 2016.  Einen zweiten NRW-Titel sicherte sich Viktoria über 100m Lagen. In neuer persönlicher Bestzeit von 1:07,81 Minuten war keiner in ihrem Jahrgang so schnell wie sie. Über 50m Brust wurde Viktoria mit einer Zeit von 0:34,07 Minuten Vizemeisterin. Über 200m Lagen (2:31,13 Minuten)  gewann sie die Bronzemedaille, ebenso über 50m Schmetterling, wo sie mit einer Zeit von 29,87 Sekunden erstmalig die 30 Sekunden unterbot. Über 200m Brust belegte sie mit einer Zeit von 2:44,60 Minuten einen tollen 4. Platz. Viktoria startete außerdem mit Schwimmkolleginnen der TPSK aus Köln in der 4x50m Lagenstaffel und gewann dort die Bronzemedaille.
In Topform zeigte sich auch Alina Lukas (02)...

Seite 1 von 42
Zum Seitenanfang